zur Startseite



Das Dekanat -
Die Vertretung der Lehre im Grundstudium am Zentralbereich


Leiter ist Prof. Dr. Frank Hochapfel

Vetreter des Leiters ist Prof. Dr. Lars Esterhaus


Zwischen Lehrbetrieb und Hochschulverwaltung

Die Lehre ist das 'Kerngeschäft' der HS Bund und zeichnet sich durch ein vielschichtiges Zusammenwirken von Studierenden und Lehrenden aus.

Neben den Kernaufgaben der Lehrorganisation und der Lehrentwicklung gehören Allgemeine - und Grundsatzaufgaben der Selbstverwaltung der Lehre am Zentralbereich, Geschäftsführung, administrative Unterstützung und Entscheidungsvorbereitung zu den Aufgaben des Dekanats.

Die Leiterin oder der Leiter des Dekanats bezeichnet sich auch als Vertreterin oder Vertreter der Lehrenden, da sie / er die Lehrenden nach außen vertritt. Das Dekanat teilt sich den Anforderungen entsprechend in zwei Geschäftsbereiche:

Lehrorganisation

Hierzu gehören die Semesterplanung und Organisation des Lehrbetriebes am Zentralbereich und am Fachbereich AIV, nachem die Lehrinhalte mit den Fachbereichen abgestimmt wurden. Hiernach werden Einsatzpläne gefertigt und ggf. Ausfallzeiten aufgefangen. Auch die Gewinnung von externen Lehrbeauftragten erfolgt durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dekanats. So konnte beispielsweise ein Mitarbeiter des Bundessprachenamtes gewonnen werden, der den Englischunterricht für die Studierenden koordiniert und durchführt.

Die Abstimmung mit den Fachbereichen bezüglich der Lehre am Zentralbereich ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe. Sprecherinnen und Sprecher der Studienbereiche des Grundstudiums kommen zusammen, beraten über Personalfragen, die Weiterentwicklung der Lehre und die Qualitätssicherung. Dazu gehört die Evaluation der Lehre, die im Dekanat organisiert und durchgeführt wird. Die Evaluation ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung eines umfassenden Qualitätsmanagements; sie ist verpflichtend für alle Lehrenden und Studierenden. Umfang und Verfahrensweisen der Evaluation sind in der Evaluationsordnung des Zentralbereichs festgelegt.

Im Dekanat werden die Inhalte der Zwischenprüfung und die Klausurwahl für das Grundstudium festgelegt.

Die Planung und Organisation des Studiengangs Verwaltungsinformatik sowie von Lehrgängen für Aufstieg und Weiterbildung liegt ebenfalls in der Hand des Dekanats.

Im Bereich Lehrorganisation werden die dem Dekanat durch den Haushaltsplan bewilligten Mittel verwaltet.

Lehrentwicklung

Im Bereich Lehrentwicklung besteht eine Schnittstelle zum Didaktischen Zentrum des Wissenschaftlichen Dienstes im Rahmen von Qualtiätssicherung und Weiterentwicklung der Lehre.
Auch der Internetauftritt der Lehre wird von hier aus betreut.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dekanats betreuen Dozenten und Studierende gleichermaßen und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Im Dekanat sind die Geschäftsstellen des Zentralbereichsrats und der Forschungskommission angesiedelt.

Stand: 29. Juni 2016



Diese Seite:

Copyright © 2017, HS Bund. Alle Rechte vorbehalten.